Veranstaltung - suche - nach Datum
 
 
-

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Theaterkasse-Berlin:

  1. Eintrittskarten werden im Namen und auf Rechnung der Veranstalter verkauft.
    Die Theaterkasse erhebt für die Vermittlung der Karten eine Vorverkaufsgebühr sowie ein Ticketentgelt von 1,00 € auf den Kartenpreis.
    Für den Versand wird zusätzlich das Briefporto berechnet.
    Wir behalten uns vor, etwaige Zusatzgebühren des Veranstalters auf den Kartenpreis aufzuschlagen.
    Die Preise der Karten können die aufgedruckten Kartenpreise übersteigen.
    Die auf unserer Internetseite ausgewiesenen Preise sind Endpreise.
  2. Kartenbestellungen, auch telefonische oder elektronische (Internet oder E-Mail), stellen nach dem BGB rechtsverbindliche Verträge dar.
    Durch den Erwerb der Eintrittskarte entsteht eine vertragliche Beziehung zwischen dem Käufer und dem Veranstalter.
    Daher gelten zusätzlich die AGB's der Veranstalter.
    Besondere Vertragsbedingungen gelten für den Veranstalter MCT (Anlage 1).
    Ein Widerrufsrecht sowie Kartenrücknahme oder Umtausch ist gemäß $ 312 b Absatz 3 Nr. 6 BGB ausgeschlossen.
    Sollte eine bestellte Preiskategorie zwischenzeitlich nicht mehr verfügbar sein, werden wir uns mit den Besteller in Verbindung setzen, um eine Alternative zu finden.
    Ein Rechtsanspruch auf die bestellte Preiskategorie besteht nicht.
  3. Wir behalten uns vor, die maximale Anzahl von Tickets zu begrenzen.
  4. Eine Kartenrücknahme kann ausschließlich bei Ausfall oder Verlegung des Datums der Veranstaltung erfolgen.
    Der Kartenpreis wird vorbehaltlich der Rückzahlung durch den Veranstalter erstattet.
    Die Vorverkaufsgebühr wird außer dem Ticketentgelt von 1,00 € voll erstattet.
    Eine Verlegung des Veranstaltungsortes, -beginns, -endes oder Änderung des Programms bzw. der Besetzung berechtigt grundsätzlich nicht zur Rückgabe der zuvor erworbenen Eintrittskarte.
  5. Für den Kartenvermittler besteht keine Haftung sowie Informationspflicht für Veranstaltungsänderungen.
    Dies gilt insbesondere für Termin, Zeitpunkt, Ort, Sichtbehinderungen, Programm oder Besetzung.
    Der Käufer hat die Mitwirkungspflicht sich über mögliche Veranstaltungsänderungen in den Medien und Internetportalen der Veranstalter zu informieren.
  6. Stornierungen aus persönlichen Gründen des Käufers sind grundsätzlich nicht möglich. Nach Absprache können Karten von uns in Kommission übernommen werden. Eine Rückvergütung kann nur in Höhe des durch den Weiterverkauf erzielten Kartenpreis und nach Abzug der Aufwendungen vorgenommen werden. Sollte ein Weiterverkauf nicht möglich sein, ist keine Erstattung möglich.
  7. Die Bezahlung erfolgt durch Bankeinzug vom Girokonto.
    Bei Rücklastschriften trägt der Besteller die entstandenen Bankgebühren zuzüglich eines Bearbeitungsentgeltes in Höhe von 10,00 €.
  8. Der Postversand der Karten erfolgt nach Eingang des Rechnungsbetrages durch normalen Brief. Auf Wunsch des Bestellers werden die Karten gegen Gebühr per Einwurfeinschreiben befördert. Der Versand erfolgt auf Risiko des Bestellers.
    Die Haftung beschränkt sich auf den Haftungsumfang der Deutschen Post AG für die jeweilige Versandart.
  9. Die Richtigkeit der Kartensendung ist sofort nach Erhalt zu überprüfen. Reklamationen sind sofort anzuzeigen.
  10. Bestellungen mit falschen Adressenangaben und nicht abgeholte Karten werden in voller Höhe in Rechnung gestellt.
  11. Gutscheine sind ab dem Ausstellungsdatum 3 Jahre gültig.
  12. Die Theaterkasse-Berlin verpflichtet sich alle personengebundenen Daten zu schützen und nicht an Dritte weiterzugeben.
  13. Der Betreiber dieser Webseite nimmt nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil.
  14. Es gilt deutsches Recht. Gerichtsstand ist Berlin.
  15. Berlin, Januar 2017

    Theaterkasse-Berlin
    IFW Reisevermittlungs- und Veranstaltungsgesellschaft mbH
    Grunerstr. 20, 10179 Berlin
reiseprofi-berlin.de